Neuheit bei Rodin4D Neo: Zusammenfügen von zwei Inserts

Ab sofort verfügt Rodin4D Neo über ein neues Tool, mit dem man zwei Inserts zusammenfügen kann.
Dieses Tool ermöglicht es somit, ein Scan-Bild in zwei Teilen zu erstellen und dann die Form bei Neo zusammenzufügen.
Sie können das Tool sowohl mit M4D Scan als auch an einem Scan-Bild, das mit Structure Sensor und Captevia erstellt wurde, verwenden.

Mit diesem neuen Tool sind mehrere Anwendungen möglich: KAFO, Korsett oder mehrfache Behinderung.
Man scannt das positive und das passende negative Modell (Abdruckschale oder Vakuumkissen), dann werden sie bei Neo zusammengefügt. Es ist ebenfalls möglich, einen Gips in zwei Teile zu zerschneiden, um ihn zu scannen und bei Neo zusammenzufügen.

Das möchten Sie gerne sehen? Hier geht es zum Video über das neue Tool!

© 2018 RODIN SAS. All Rights Reserved.